Bahnhof Pôle Marexhe, Herstal: Ausgezeichnete Stadtplanung

«Die Lebensqualität in einer Stadt bemisst sich an der Zufriedenheit ihrer Bewohner», davon sind die Stadtväter von Herstal überzeugt.

Von langer Hand geplant, stellten sie die Weichen in Richtung Zukunft: 2007 nahm die Stadtverwaltung einen Strukturplan für die Stadterneuerung an, 2013 folgte ein kommunaler Mobilitätsplan. Zu den Projekten, die daraufhin realisiert wurden, zählt die Umstrukturierung des Bahnhofviertels mit einem neuen Empfangsgebäude, das auf der anderen Seite der Gleisanlagen errichtet wurde. Der Entwurf der Brüsseler Architekten ARJM architecture SPRL setzt bei der brach liegenden Böschung an, die terrassiert und zu einer Parkanlage umgestaltet wurde. Das Empfangsgebäude selbst macht mit einem hochaufragenden Turm auf sich aufmerksam. In sparsamer Materialsprache realisiert, ist seine Kubatur umso ausdrucksvoller: ein liegender und ein stehender Quader beherbergen die wesentlichen Bahnhofsfunktionen.
Die Bahnhofshalle schiebt sich "U"-förmig unter die Böschung mit den Gleisanlagen. Lediglich ihre vierte Fassade ist mit einer gebäudehohen Stahl-Glaskonstruktion zum neuen Stadtraum hin geöffnet. Eine Reihe rhythmisch vor der raumabschliessenden Fassade angeordneter Stützen weist auf den Haupteingang hin. Die hochbelastbare Stahl-Glasfassade - sie ist als einbruchhemmende Konstruktion ausgeführt - stellt darüber hinaus den Bezug zum neuen Bahnhofsvorplatz her, den schon bald moderne Wohn- und Geschäftshäuser säumen sollen. Die anliegenden Strassen sind als verkehrsberuhigte Geschäftsbereiche ausgewiesen und laden zum Flanieren ein. Das Ziel der Stadtväter, ein Bahnhofsviertel mit hoher Aufenthaltsqualität zu schaffen, haben die Architekten erreicht: Für ihr im wahrsten Sinne des Wortes "wegweisendes" Konzept wurden sie 2015 mit dem "Grand Prix d'Architecture de Wallonie" ausgezeichnet.
350
Zentimeter hohe Festverglasung

60
Millimeter Ansichtsbreite

Bautafel
BAuherr
Stadtverwaltung Herstal
Architekten und Fachplaner
ARJM architecture SPRL, Brüssel/BE (Bahnhofsgebäude) ARCADIS Belgium S.A., Brüssel/BE (Statik)
Stahlprofilsysteme